Schlagwörter Archives: zweitmarke

Vorsicht bei SAM, MO, Otto und Karl – Wer Vornamen als Modellbezeichnungen bei Modeartikeln benutzt, kann fremde Marken verletzen

UPDATE 30.01.2019: Neben „SAM“ und „MO“ sind auch die folgenden Bezeichnungen u.a. für Bekleidung markenrechtlich geschützt: risa (deutsche Wortmarke 3020150519359, Inhaber: Fast Fashion Brands GmbH) Isha (deutsche Wortmarke 3020150519359, Inhaber: Fast Fashion Brands GmbH) HOMEBASE (deutsche Wortmarke 2101531, Inhaber: Fast Fashion Brands GmbH) takelage (deutsche Wortmarke 302160094067, Inhaber: Fast Fashion Brands GmbH) Identische oder ähnliche […]

Ist die Benutzung weiblicher Vornamen für Modell, Stil, Aufmachung oder Schnitt eines angebotenen Bekleidungsstücks eine Markenrechtsverletzung („Zweitmarkenverletzung“)?

Weibliche Vornamen als Bezeichnung für ein bestimmtes Modell oder einen bestimmten Stil oder eine bestimmte Verarbeitung oder Aufmachung sind in der Modebranche seit Jahrzehnten üblich und beliebt. Hier ist z. B.  eine Jeans der Marke „True Religion“ des Modells „ Becky“ in der Aufmachung „Vera Cruz“ (für eine bestimmte Art der Waschung) zu sehen: http://www.truereligionbrandjeans.com/Womens_Becky_Purple_Super_T__Vera_Cruz/pd/np/1170/p/6257.html […]